• Ferienwohnung Wildschönau

    Ferienwohnung Wildschönau

    FAIRES BUCHEN WINTER 2020/21

    Keine Anzahlung nötig
    Bis 7 Tage vor Anreise
    kostenfreie Stornierung möglich


    Direkte Anfrage - bester PREIS !
    ☎ 0043(0)5339 21517
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Familie Klingler

Ferienwohnung Wildschönau

FAIRES BUCHEN WINTER 2020/21 - Infos

Ferienwohnung Wildschönau

Sichern Sie sich mit einer direkten Anfrage den besten Preis für Ihre Ferienwohnung.

klingler.josef@aon.at
Rufen Sie uns an
SMS Schicken Sie uns eine SMS

Thierbach Wildschönau  - Thierbach in Österreich.

Thierbach in der Wildschönau liegt auf ca. 1200 m Seehöhe.

Das verträumte Berbauerndorf Thierbach erreichen Sie von Ihrer Ferienwohnung in Oberau in 10 Minuten mit dem Auto.

Thierbach in der Wildschönau ist das kleinste der 4 Kirchdörfer im Hochtal. Das Bergbauerndorf am Fuße des Gradlspitz liegt auf 1150 Meter Seehöhe und besteht nur aus der Pfarrkirche, der Volksschule (mit 8! Schülern), einigen Bauernhäusern und 2 Wirten. Seit 2013 gibt es in Thierbach einen neuen  Anziehungspunkt  für Familien speziell mit Kindern: den Thierbacher Koglweg. Sehr viele Einheimische und Touristen haben dieses Angebot bereits angenommen, Tendenz steigend. Das Echo - immer wohlwollend bis begeistert. Bei einer Wanderung um den Thierbacher Kogel, gehört eine Einkehr im "Sollererwirt" dazu. Die sogenannte "Speckbacherstube" ist noch original aus den Zeiten der Tiroler Freiheitskämpfe um 1809 erhalten. Im hintersten Winkel des Bergdorfes befindet sich ein Schaubergwerk, welches Sie sich bei Ihrem Sommerurlaub in Österreich nicht entgehen lassen sollten. Das Schaubergwerk, in welchem früher Kupfer und Silber abgebaut wurde, kann auch mit Kindern besucht werden. Der Hausberg der " Thierbacher " ist der Gradlspitz. Das Bergdorf bietet mit seiner unberührten Natur eine Augenweide die Sie sicher nicht so schnell vergessen.

Auf zum Gradlspitz hoch über Thierbach.

Eine Wanderung um den Thierbacher Kogel.